Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

11.12.2015

Maas und Ferner für weitere zwei Jahre im ersten Wahlgang in den Parteivorstand gewählt

Heiko Maas und Elke Ferner in den SPD-Parteivorstand wiedergewählt.

Auf dem dreitägigen SPD-Bundesparteitag in Berlin wurden der Landesvorsitzende Heiko Maas und die Bundestagsabgeordnete Elke Ferner im ersten Wahlgang erneut in den Bundesvorstand der SPD gewählt. 
Heiko Maas wurde mit 493 Delegiertenstimmen gewählt. Somit erhielt er mit Abstand das beste Ergebnis. Der saarländische SPD-Vorsitzende ist seit 2009 Mitglied im SPD-Präsidium. Elke Ferner, Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, wurde mit 308 Stimmen in Berlin auf dem Parteitag ebenfalls erneut in das Parteigremium gewählt. Ferner ist Mitglied des Parteivorstandes seit 2005.

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, führt dazu aus: "Mit Heiko Maas und Elke Ferner haben wir hervorragende Vertreter im höchsten Parteigremium. Beide vertreten bereits seit Jahren unsere saarländischen Interessen auf Bundesebene bestens. Beide saarländische Kandidaten haben es im ersten Wahlgang geschafft - darauf können wir stolz sein. Ich gratuliere beiden recht herzlich."

Auf dem dreitägigen Parteitag ist die SPD Saar mit 24 Delegierten vor Ort. Unter ihnen die stellvertretende Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, Bildungsminister Ulrich Commerçon, Fraktionsvorsitzender Stefan Pauluhn und die SPD-Generalsekretärin Petra Berg. 
Neben den turnusgemäßen Wählen beraten die Delegierte über 900 Anträge zu allen wichtigen gesellschaftlichen Themen. Ein Antrag des Saarlandes zur Arbeitsmarktpolitik zum Passiv-Aktiv-Tausch wurde von der Antragskommission in den Antrag des Parteivorstandes und der Antragskommission aufgenommen. Der Parteitag dauert noch bis zum Samstagnachmittag.  


Rechter Inhaltsbereich



Termine





Fraktionsnews